25. Mai 2010

DMS, ECM

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Dieses hat sich schwerpunktmäßig zum Ziel gesetzt, Anbieter und Anwender in dieser Branche zu unterstützen und die Kommunikation untereinander zu fördern. Zusätzlich soll an einer stärkeren Profilierung dieses Marktsegmentes gearbeitet werden. Zum Leiter des neuen Competence Centers Output-Management wurde Dr. Werner Broermann und als Stellvertreter Uwe Seltmann sowie Christoph Schäfer gewählt.

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das große Interesse an dem Thema Output-Management, das vom VOI bisher nur am Rande beachtet wurde”, so Dr. Werner Broermann. „Unser Ziel ist, mit einem umfassenden Aktionsplan das Thema im Markt präsenter zu positionieren und den Dialog zwischen Anwendern und Anbietern zu fördern.”

Innerhalb der Sitzung wurde schnell deutlich, dass den Teilnehmern eine stärkere Profilierung dieses IT-Bereichs wichtig ist. So wird der Begriff Output-Management sehr unterschiedlich verstanden, abgegrenzt und kommuniziert. Begrifflichkeiten werden uneinheitlich verwendet und Marktanforderungen unterschiedlich interpretiert. Dies führe wegen der Komplexität des Themas zu Problemen in der Darstellung und Positionierung bei den Anbietern und zu Missverständnissen in den Gesprächen mit den Anwendern, so die Teilnehmer. Dementsprechend ist das Profil der Branche bei Messen und sonstigen Veranstaltungen gering, so dass den Anbietern der passende Rahmen fehlt, ihre Produkte zu präsentieren und mit den Anwendern in geeigneter Weise in Kontakt zu treten.

Aus diesem Grund plant das Competence Center Output-Management Schritte, mit denen sich diese Situation für Anwender und Anbieter gleichermaßen verbessern lässt. Hierzu gehören unter anderem die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Workshops, Messeauftritten und Vorträgen), die Veröffentlichung von Publikationen (Case Studies und Studien) sowie Maßnahmen, die zu einer intensiveren Kommunikation der Anbieter untereinander wie auch mit den Anwendern führen. Flankierend dazu sollen Checklisten, Empfehlungen und Entscheidungshilfen für Anwender erarbeitet und zur Verfügung gestellt werden.

Um Synergieeffekte nutzen zu können, wird sich das Competence Center Output-Management über Schnittstellenthemen mit anderen Arbeitsgruppen und Competence Centern (z. B. Compliance-Themen, Standards, Postbearbeitung etc.) innerhalb des VOI eng abstimmen.

0 Kommentare »

Einen Kommentar schreiben

Mit der Veröffentlichung von Werbung via Kommentar, erklären Sie sich durch das Absenden des Kommentars mit den Bedingungen für die Platzierung einer Werbeanzeige und den AGB für Verlagspublikationen von Cara Europe Limited einverstanden. Bei einer Laufzeit von drei Monaten berechnen wir Ihnen je angefangene Zeile 150,00 Euro zzgl. gesetzl. MwSt. Nach Ende des Zeitraums wird Ihr werblicher Kommentar automatisch entfernt.

Kommentare ohne gültige E-Mail-Adresse werden kommentarlos gelöscht.


1 / 11
Tagcloud: ECM News
Newspartner

Werden Sie Newspartner von jdk.de!

Integrieren Sie unsere News per RSS in Ihre Website und schicken Sie uns den Link dazu - wir bedanken uns mit einer Verlinkung Ihrer Seite an dieser Stelle. Gerne liefern wir Ihnen auch ein fertiges JavaScript zum Einbau in Ihrer Website - sprechen Sie uns an.

  • Wussten Sie schon?

    WoW-Gold kaufen
    Hersteller

    Sie möchten Restposten und Lagerüberhänge an Geschäftskunden verkaufen? Besuchen Sie den Restposten Marktplatz melango.de. Bei melango.de finden Wiederverkäufer günstige Restposten vom Großhandel oder vom Hersteller.

  •