2 / 21 2

Alle Beiträge mit dem Tag "Portal"

14. Oktober 2006

Noxum – Halle A2, Stand 311

Die Noxum GmbH will auf der Systems vielseitige Neuerungen des Noxum Publishing Studios mit Funktionen zur Automatisierung und Standardisierung für Web Portale, Cross Media Publishing und Technische Dokumentation und Produktionsabläufe vorstellen.

Die Verbesserungen des Noxum Publishing Studios sollen zum Beispiel erweiterte Medienmanagement-Funktionen, ein optimiertes Übersetzungsmanagement, eine verbesserte Variantensteuerung und ein persönlicher Arbeitsbereich sein.

17. August 2006

Connexion am Ende

Boeing stellt seinen Dienst “Connexion”, der an Bord von Flugzeugen und Schiffen Internet zur Verfügung gestellt hat, aus Gründen der Rentabilität ein.

Ärgerlich auch für Tomorrow Focus Technologies, die auf Basis ihrer WCM-Software HPS das “Inflight-Portal” entwickelt haben und Tomorrow Focus Sales, die den Werbevertrieb verantworten.

15. August 2006

Fachartikel

Gewöhnlich bestens informierte Quellen, bestätigen, dass dies tatsächlich ein “Fachartikel” ist. Es ist kein Geld geflossen, es wurde nicht auf irgendjemanden eingewirkt.

Aber, ich zititere aus der E-Mail eines Marktbeobachters an mich:

“Es wäre auch für das Portal in Sachen Glaubwürdigkeit sicher nicht förderlich, wenn das die Regel wird.”

Dem ist Nichts hinzuzufügen. @Oliver: Bitte las’ es nicht dazu kommen!

26. Januar 2006

Outlook als ECM-Client

Die Diskussionen, wie der Zugriff auf die im Unternehmen vorliegenden Informationen am besten gestaltet werden soll, führt immer wieder zu sehr interessanten Lösungsansätzen.

Der neuste Trend liegt darin, die bereits in vielen Unternehmen vorhandenen Groupware-Anwendungen wie Microsoft Outlook oder Lotus Notes, in den Mittelpunkt zu stellen und in diese sämtliche Funktionalitäten zum Zugriff auf alle vorhanden ECM-Systeme und -Technologien zu integrieren. Dies hat verschiedene Vor- und Nachteile. Natürlich ist eine Anwendung, die bereits von vielen Anwender verwendet wird eine sehr gute Grundlage, insbesondere um die Akzeptanz zu erhöhen. Schwierig wird es jedoch bei der Frage, welche Funktionen wie dort angelegt werden sollen. In Outlook und Notes ergeben sich schnell die gleichen Problematiken wie bei Portalanwendung: Um wirklich Funktionalität abzubilden, muss ein recht großer Aufwand betrieben werden, der schnell die Kosten in die Höhe treibt. Zudem sind gängige Groupware-Anwendungen bisher nicht besonders gut darauf ausgerichtet, externe Anwendungen zu integrieren.

Der generelle Gedanke ich jedoch sehr gut! Man sollte sich in jedem Projekte Gedanken machen, ob individuelle Webclients oder gar ein Portal sinnvoll sind oder ob der Benutzer mit einer Integration in beispielsweise Lotus Notes nicht zufriedener ist. Und: Eine Groupware-Integration ist allemal besser, als ein individueller “Fatclient”, der vielfach noch Einsatz findet.

2 / 21 2
Tagcloud: ECM Blog
Der Autor

ECM-Experte Jörg Dennis Krüger

Jörg Dennis Krüger ist unabhängiger ECM-Spezialist und seit vielen Jahren Beobachter und Meinungsgeber der Branche. Zudem gilt er als Spezialist für Online-Performance-Marketing mit Schwerpunkt auf Conversion Optimierung.

In seinem ECM-Blog lesen Sie seine Meinung zu aktuellen Themen der Branche, Technologietipps und Erfahrungen zum praktischen Einsatz von Enterprise Content Management im Unternehmen.

Von 2008 - 2010 war er Vice President des weltweiten Verbandes von Content Management Praktikern "Content Management Professionals". Er ist als Senior Manager für Aufbau und Leitung des Geschäftsbereiches Conversion-Optimierung bei QUISMA verantwortlich.

Mehr Informationen und Kontakt bei Xing.

Kategorien
Weitere Artikel im ECM Blog

Open Text kauft Vignette – Sinnvoll oder nicht?

Soeben erreicht mich aus den USA die Information, dass Open Text die Übernahme von Vignette für 310 Millionen US-Dollar angekündigt hat. Die Zahlung soll größtenteils in Bargeld und nur zu einem kleinen Teil in Aktien erfolgen. Die Übernahme soll im 2. Halbjahr dieses Jahres abgeschlossen werden. Open Text kauft damit eine der größten und bekanntesten [...]

Rechtsanwaltskanzlei sucht Software

Soeben erreicht mich folgende E-Mail: “Sehr geehrtes Team, wir sind EDV Dienstleister aus Wien und suchen für einen Kunden, eine Rechtsanwaltskanzlei eine Software, mit der verschiedene Versionen/ Fassungen von Word – Dokumenten (PDFs) miteinander verglichen werden können. Können Sie uns bitte Informationen über Funktion, Preise (EK/ VK) und Abwicklung zukommen lassen.” Wer hier ein Angebot [...]

Kostenloses Ticket zur Hannover Messe

Nicht nur zur CeBIT gibt es hier auf jdk.de kostenlose Tickets! Auch zur Hannover Messe habe ich einen ganz heißen Tipp. Das Unternehmen PriorMart AG, bei dem auch jdk.de Kunde ist, bietet kostenfreie Tickets an, für dich man sich einfach unter diesem Link direkt bei der Deutschen Messe AG registrieren kann. Mit diesem Link geht [...]

Hätte die Bankenkrise durch Open Source verhindert werden können?

Schon vor einiger Zeit habe ich mit dem CEO eines Open Source ECM-Unternehmens über folgende Frage diskutiert: “Hätte die Bankenkrise durch Open Source verhindert werden können?” Diese Frage ist natürlich absichtlich provokativ platziert um die Diskussion rund um das Geschäftsmodell Open Source zu starten und weiter anzufachen, schließlich ist das Thema “Geld verdienen mit Open [...]

Enterprise 2.0 Webinar von Gentics

Soeben flatterte hier eine Einladung von Gentics zu einem Enterprise 2.0 Webinar hinein. Prinzipiell eine gute Idee und die Themen lesen sich auch sehr gut. Ob man die Anknüpfung an “Die Krise” nun wirklich braucht, oder als Unternehmen nicht lieber etwas weitsichtiger handeln sollte, ist dahin gestellt. Enterprise 2.0 kann zwar kurzfristig Effekt zeigen, die [...]

Innovationspreis-IT mit fremden Federn gewonnen

Neben der Pressebox ist der Innovationspreis-IT wohl das seriöseste Produkt des Huber Verlags. Ich finde den Preis toll und er hat meine volle Unterstützung – jedoch ziehen dort langsam ein paar dunkle Wolken auf. Auf der diesjährigen CeBIT wurde er wieder verliehen, der Innovationspreis-IT. In über 30 Kategorien, u.a. auch Wissensmanagement (Gewinner: Consideo), Content Management [...]